Ebersdorf bei Coburg

Auto schleudert auf der B303 durch die Luft

Am Dienstagabend gegen 17.30 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 303 bei Ebersdorf ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 72-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine 39 Jahre alte Verkehrsteilnehmerin bemerkte einen Pkw, der vor ihr ziemlich unsicher fuhr. Das Fahrzeug kam im Bereich der leicht nach links verlaufenden Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen Wasserdurchlauf.

Der Pkw wurde durch die Luft gegen einen Baum geschleudert und kam nach dem Anstoß auf den Rädern zum Stehen. Der 72 Jahre alte Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der Unfallfahrer erlitt schwere Verletzungen, wurde durch den Rettungsdienst und den Notarzt vor Ort versorgt und vom Rettungshubschrauber "Christoph 20" ins Klinikum Bayreuth geflogen.

Neben zahlreichen Kräften der Feuerwehren Ebersdorf, Frohnlach und Sonnefeld war der Rettungsdienst und die Polizei mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Die Bundesstraße 303 musste zur Verletztenrettung und Unfallaufnahme für etwa eineinhalb Stunden gesperrt werden. Am Fahrzeug des Verunglückten entstand ein Schaden von rund 6000 Euro. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren