Coburg
Unfall

Auto auf der B4 touchiert und geflüchtet

Zwei Autos sind auf der B4 zusammengestoßen. Der Fahrer, der den Unfall verursacht hat, fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Zum Unfallzeitpunkt gegen 5.40 Uhr, fuhr ein 20 Jahre alter Opelfahrer die Bundesstraße 4 in Richtung Bamberg. Auf Höhe der Anschlussstelle Judenberg fuhr ein weiterer Pkw auf die Bundesstraße ein. Trotz ausreichendem Abstand zur Anschlussstelle wechselte ein roter Suzuki welcher auf der rechten Spur neben dem Opel fuhr nach links und touchierte dabei den Opel. Nach dem Zusammenstoß fuhr der Suzuki zurück auf die rechte Fahrspur und setzte seine Fahrt ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern fort.

Die Verkehrspolizei Coburg sucht in diesem Zusammenhang unter der Telefonnummer 09561/645-211 nach Unfallzeugen die Angaben zum Unfallhergang beziehungsweise zum Unfallverursacher machen können. Gesucht wird in diesem Zusammenhang nach einem roten Suzuki, welcher deutliche Beschädigungen im hinteren linken Bereich aufweisen dürfte.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren