Ahorn
Feuerwehreinsatz

Ahorn bei Coburg: 71-Jähriger lädt Sperrmüll ab und zündet ihn an

Ein 71 Jahre alter Mann hat in Ahorn diverse Möbelstücke am Wegesrand abgeladen und sie dann in Brand gesetzt. Polizei und Feuerwehr mussten anrücken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Archiv
Symbolbild: Archiv
Aus Sicht der Polizei Coburg nicht ganz nachvollziehbar war die Tat eines 71-jährigen Coburgers am frühen Samstagabend in Ahorn (Landkreis Coburg). Der Mann wurde beobachtet, als er in der Hohensteiner Straße diverse Möbelstücke von seinem Pkw-Anhänger lud und am Wegesrand ablegte. Anschließend nahm er einen Kanister aus seinem Fahrzeug, schüttete den Inhalt über den Haufen und zündete ihn an.

Laut Polizei entstand dadurch ein Brandherd von zirka vier mal acht Metern. Der aufmerksame Zeuge alarmierte sofort die Feuerwehr und Polizei. Außerdem filmte er den Mann mit seiner Digitalkamera und notierte sich das amtliche Kennzeichen.

Während der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei und den Löscharbeiten der Feuerwehr kehrte der 71-Jährige mit seinem Auto zurück. Obwohl er eindeutig als Verursacher wieder erkannt wurde und sich in seinem Wagen auch noch der orangefarbene Benzinkanister befand, leugnete er die Tat.
Verwandte Artikel

Kommentare (7)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren