Neustadt bei Coburg
Unfall

30-Jährige Autofahrerin kracht betrunken gegen parkenden Pkw

Durch einen lauten Schlag aus Richtung Straße wurde ein 51-Jähriger, am Sonntagmorgen gegen 03.30 Uhr, jäh aus seinem Schlaf gerissen. Als er dann nach dem Rechten schaute, konnte er feststellen, dass ein neben seinem Grundstück stehender Pkw demoliert war.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der beschädigte Fiat parkte in der Herman-Steiner-Straße und wurde durch den Anstoß mindestens zehn Meter nach vorne geschoben. Das vermeintliche Verursacherfahrzeug war nicht mehr vor Ort, allerdings lag das Kennzeichen noch an der Unfallstelle. Ums Eck in der Hutstraße, entdeckte der Zeuge den Mazda des Unfallverursachers.


Mehr als zwei Promille


Als die Polizei dann eintraf, war auch die verantwortliche Fahrerin des Mazda vor Ort. Über den Unfallhergang konnte oder wollte die 30-Jährige keine Angaben machen, jedoch konnte bei ihr leichter Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alkomattest bestätigte diesen Verdacht und fiel mit über zwei Promille nicht gerade niedrig aus. Der Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutentnahme im Krankenhaus Neustadt folgte. Weiterhin wurde bei Tageslicht noch ein weiterer unfallbeschädigter Pkw entdeckt, der höchstwahrscheinlich auch durch die 30-Jährige angefahren wurde.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren