Coburg

"1. Coburger Senioren-Uni" kam sehr gut an

Mehr als 80 Seniorinnen und Senioren kamen an die Hochschule Coburg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie alle waren der Einladung einer Gruppe von Studierenden aus den Studiengängen Soziale Arbeit und Integrative Gesundheitsförderung gefolgt, die im Rahmen eines Studienprojekts auf diese Idee kamen. Unterstützt wurden sie dabei von vier Dozenten der Hochschule, die die "älteren Semester" mit aktuellem Wissen aus ihren Lehr und Forschungsgebieten versorgten.

"Uns liegt viel daran, dass wir unsere jungen Studierenden auf ein lebenslanges Lernen vorbereiten. Und es ist schön zu sehen, dass auch unsere erste Seniorenuni auf großes Interesse stößt, " so begrüßte Hochschul-Präsident Prof. Dr. Michael Pötzl die mehr als 80 Besucher der 1. Seniorenuni der Hochschule Coburg. Seitens der Politik hieß Landtagsabgeordneter Jürgen W. Heike (CSU) die "Senioren-Studenten" willkommen.
Er betonte, wie wichtig es sei, dass die Jugend von den Erfahrungen der Älteren profitieren können und die Älteren sich wiederum aufgeschlossen für Anregungen der jungen Generation zeigen.

Die Idee zur 1. Seniorenuni entwickelten die Studierenden in einem Semesterprojekt.

So standen an dem Tag insgesamt vier Vorlesungen auf dem Programm, es gab ein gemeinsames Mittagessen und zum Ausklang die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen weiter auszutauschen. In der Vorlesung von Prof. Christian Holtorf ging es konkret darum, sich mit der historischen Aussage auseinanderzusetzen: "Coburg ist der Mittelpunkt des gesamten Germanien". Prof. Gerhard Kampe gab Antworten auf der Frage, was Produkte mit "Universal Design" ausmacht, die generationenübergreifend nutzbar sind. Mit Kosmologie und der Suche nach neuen Welten beschäftigte sich Holger Meinhard. Und Prof. Michael Vogt beleuchtet die Veränderungen, die Partnerschaften im höheren Lebensalter erfahren.

Unterstützt wurden die Studierenden bei der Organisation der Seniorenuni von den Dozenten Prof. Dr. Nicole Hegel, Beate Weigle und Helmut Strobl. Viel Lob bekam auch der Hochschulchor, der für den frischen Auftakt in die Seniorenuni sorgte.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren