Wunsiedel im Fichtelgebirge
Frankens höchster Berg

Wunsiedel kauft den Schneeberg-Gipfel

Die Stadt Wunsiedel hat den Schneeberg-Gipfel mit dem Schneebergturm und den weiteren Gebäuden gekauft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fichtelgebirge; Bischofsgrün; Schneeberg Foto: Barbara Herbst
Fichtelgebirge; Bischofsgrün; Schneeberg Foto: Barbara Herbst
In einer Pressemitteilung heißt es, dass eine Lösung gefunden wurde, "die für die gesamte Region Vorteile bringt". Durch den Kauf des 12.600 Quadratmeter großen ehemaligen Bundeswehrgeländes auf Frankens höchstem Gipfel soll die Versorgung mit Mobilfunk und Internet aufrechterhalten werden. Zudem wird das Areal Forschungseinrichtungen zur Nutzung angeboten.

Die Stadt machte aber auch deutlich, dass "die zahlreichen Schutzgebiete" erhalten und die sensible Natur auf dem Schneeberg bewahrt werden sollen. Wegen einer Durchschnittstemperatur von nur 3,7 Grad Celsius wachsen auf dem Schneeberg eiszeitliche Pflanzen.

Wahrzeichen des Schneebergs im nördlichen Oberfranken ist ein weithin sichtbarer Fernmeldeturm. Während des Kalten Krieges wurde damit der Ostblock ausgespäht. dpa


 

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren