Bayreuth
Wasserrohrbruch

Wasserrohrbruch in Bayreuth: Reparatur-Arbeiten verzögern sich

Ein Wasserrohr ist am Sonntagabend (12.01.2020) ist in der Bernecker Straße in Bayreuth gebrochen. Die Mitarbeiter der Stadtwerke Bayreuth haben die ganze Nacht durchgearbeitet, um den Schaden zu beheben.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Bayreuth ist in der Bernecker Straße ein Wasserrohr gebrochen. Die Reparaturarbeiten dauern an. Symbolfoto: Ronald Rinklef
In Bayreuth ist in der Bernecker Straße ein Wasserrohr gebrochen. Die Reparaturarbeiten dauern an. Symbolfoto: Ronald Rinklef

Am Sonntagabend (12.01.2020) ist in der Bernecker Straße in Bayreuth ein Wasserrohr gebrochen. Das berichten die Stadtwerke Bayreuth. Es wurden zwar keine Häuser von der Versorgung getrennt, allerdings sind die beiden stadtauswärtigen Fahrspuren auf Höhe der Hausnummer 45 gesperrt.

Stadtwerke Bayreuth: Wasserversorgung sichergestellt

Gegen 22 Uhr das Wasserrohr gebrochen, welches Wasser aus dem Fichtelgebirge zum Hochbehälter an der Hohen Warte transportiert. Die Mitarbeiter der Stadtwerke Bayreuth waren schnell vor Ort und sind seitdem mit der Schadensuche beschäftigt. Aktuell laufen die Tiefbauarbeiten.Trotzdem ist die Wasserversorgung aller Häuser sichergestellt.

"Auf der Bernecker Straße ist viel Verkehr unterwegs, weswegen die Asphaltdecke dementsprechend dick ist", erklärt Jan Koch, Sprecher der Stadtwerke. "Das verzögert das Vorankommen, obwohl wir die ganze Nacht durchgearbeitet haben." Eine Prognose, wann der Schaden repariert sein werde, könne er zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeben.

Stadtauswärtige Spuren gesperrt

Für die Bauarbeiten sind die beiden stadtauswärtigen Spuren gegenüber der Hausnummer 45 gesperrt. Übrig bleiben die beiden stadteinwärtigen Fahrspuren, von denen aktuell eine für den stadtauswärtigen Verkehr zur Verfügung steht.

Ein Lidl-Supermarkt in Bayreuth ist ab vergangenem Samstag für drei Wochen geschlossen. Der Markt wird in diesem Zeitraum umgebaut. Was erwartet die Discounter-Kunden danach?

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren