Laden...
Bayreuth
Verkehrsunfall

Unfall in Oberfranken: Auto kracht in Radfahrerin - 22-Jährige schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Bayreuth ist eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Sie wurde von einem Auto erfasst, das nach einer Kollision mit einem anderen Wagen ins Schleudern geraten war.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Bayreuth ist eine junge  Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Symbolfoto: Kzenon/Adobe Stock
In Bayreuth ist eine junge Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Symbolfoto: Kzenon/Adobe Stock

Unfall in Bayreuth mit zwei Verletzten: In Bayreuth hat eine 22-jährige Fahrradfahrerin am Dienstag (25. Februar 2020) bei einem Unfall schwere Verletzungen davongetragen. Wie die Polizei mitteilte, waren zuvor zwei Autos ineinandergekracht. Eines der beiden erfasste dabei in der Folge die junge Frau auf ihrem Rad.

Laut Polizei war eine 29-Jährige mit ihrem Renault gegen 16.15 Uhr auf der Universitätsstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. An der "Birkenkreuzung" missachtete sie eine rote Ampel. In der Folge stieß sie mit dem kreuzenden Volvo einer 55-jährigen Frau zusammen, die in Richtung Hofgarten fuhr.

Nach Auto-Crash in Bayreuth: Radfahrerin (22) schwer verletzt

Durch die Kollision schleuderte der Wagen der Unfallverursacherin auf den Gehweg und erwischte dort eine 22-jährige Fahrradfahrerin. Die junge Frau kam schwer verletzt in ein Bayreuther Krankenhaus. Die Unfallverursacherin erlitt leichte Verletzungen.

Alle drei Unfallbeteiligten stammen laut Polizei aus Bayreuth. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Ebenfalls in Oberfranken wurde Ende Januar eine 52-jährige Radfahrerin schwer verletzt. Eine Autofahrerin hatte die Frau in Coburg beim Abbiegen erfasst.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.