Glashütten
Unfall

Traktorunglück in Franken: Schwer verletzter Traktorfahrer (65) im Krankenhaus gestorben

Ein Auto ist am Donnerstag im Landkreis Bayreuth in das Heck eines Traktors gefahren. Der Fahrer des Treckers erlitt bei dem Unfall in Oberfranken schwere Verletzungen und starb wenig später in einem Krankenhaus.
Artikel drucken Artikel einbetten

Traktor-Unfall mit tödlichen Verletzungen im Landkreis Bayreuth: Nach einem Traktorunfall zwischen Mistelgau und Glashütten in Oberfranken flog am Donnerstagmorgen (1.08.2019) ein Rettungshubschrauber den schwerst verletzten Fahrer ins Krankenhaus. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ist der schwerst verletzte Traktorfahrer noch am gleichen Abend im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Zusammenstoß zwischen Mistelgau und Glashütten

Gegen 10.45 Uhr hatte sich auf der Staatsstraße 2185 bei Bayreuth ein furchtbarer Unfall ereignet. Das berichtet die Polizei. Am Vormittag fuhr der 65-Jährige mit seinem Traktor von Mistelgau aus in Richtung Glashütten. Dann tauchte plötzlich ein BMW hinter ihm auf und krachte aus bisher ungeklärten Gründen in das Gespann aus Traktor und Anhänger.

Traktor stürzt mit Anhänger um

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Zugmaschine und der Anhänger umgerissen. Der Traktorfahrer erlitt dabei schwerste Verletzungen. An der Unfallstelle versorgte ein Notarzt den Mann, dann brachte ihn ein Hubschrauber ins Klinikum.

Der Autofahrer, ein 75-jähriger Mann, erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Danach wurde ein Sachverständiger gerufen, um die Unfallursache zu ermitteln.

 

In Mittelfranken hat sich am Mittwoch ein weiterer schwerer Unfall ereignet: Ein beteiligter Autofahrer schwebt in Lebensgefahr.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.