Ahorntal
Motorradunfall

Schwerer Motorradunfall in Oberfranken: Auto kollidiert beim Abbiegen mit Biker (19)

Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist im Landkreis Bayreuth schwer verletzt worden. Ein 87-jähriger Autofahrer war auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Biker zusammengestoßen.
Artikel drucken Artikel einbetten
19-jähriger Motorradfahrer wurde schwer verletzt mit Hubschrauber ins Klinikum Bayreuth geflogen. Symbolfoto:  Jan-Peter Kasper dpa/lth
19-jähriger Motorradfahrer wurde schwer verletzt mit Hubschrauber ins Klinikum Bayreuth geflogen. Symbolfoto: Jan-Peter Kasper dpa/lth
Am Montagabend ereignete sich in Ahorntal bei Pegnitz ein folgenschwerer Motorradunfall. Ein 19-jähriger Motorradfahrer kollidierte mit Auto und wurde schwer verletzt .

Ein 87-jähriger Autofahrer von der Staatstraße 2185 Volsbach kommend, wollte links nach Freiahorn abbiegen. Beim Abbiegevorgang geriet das Auto jedoch auf die Gegenfahrbahn. Der ihm entgegenkommende 19-jährige Motorradfahrer, konnte laut Angaben der Polizei Pegnitz nicht mehr ausweichen.


Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei wurde der 19-Jährige schwer verletzt und daraufhin mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Bayreuth geflogen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 5000 Euro.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.