Glashütten
Unfall

Oberfranken: Motorradfahrerin rast in Böschung - schwer verletzt ins Klinikum

Bei einem Unfall im Kreis Bayreuth wurde am Samstag eine Motorradfahrerin schwer verletzt. Aus ungeklärter Ursache fuhr sie in einer Kurve geradeaus weiter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine schwer verletzte Motorradfahrerin musste am Samstag nach einem Unfall im Kreis Bayreuth mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Symbolfoto: Ronald Rinklef
Eine schwer verletzte Motorradfahrerin musste am Samstag nach einem Unfall im Kreis Bayreuth mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Symbolfoto: Ronald Rinklef

Am Samstag, den 06.04.19, um 12.45 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2185 von Glashütten in Richtung Volsbach (Kreis Bayreuth) zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Motorradfahrerin schwer verletzt wurde. Die alleinbeteiligte 30-jährige Bikerin aus dem Bereich Kronach fuhr nach einem Überholvorgang in einer Rechtskurve geradeaus in die Böschung. Sie musste schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Bayreuth gebracht werden.

Das Kraftrad war nicht mehr fahrbereit und musste mittels Abschleppdienst geborgen werden - es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Die Polizeiinspektion Bayreuth-Land weist auf die Gefahrenlage zu Beginn der Motorradsaison hin, in der noch oftmals ungeübte Krad-Fahrer in Verkehrsunfälle verwickelt sind und es dabei zu nicht unerheblichen Sach- und Personenschäden kommt. "Um vorausschauende und überlegte Fahrweise wird gebeten."

 

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.