Pegnitz
Gesundheitliche Probleme

Mitten im Straßenverkehr: LKW-Fahrer stirbt im Kreis Bayreuth hinter dem Steuer

Auf der Bundesstraße 2 im Landkreis Bayreuth ist ein 59–jähriger Fahrer hinter dem Steuer seines LKW gestorben. Mitten in der Fahrt ist der Mann offenbar zusammengebrochen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der LKW noch mehrere Meter an der Leitplanke entlang. Foto: News5 / Fricke
Der LKW noch mehrere Meter an der Leitplanke entlang. Foto: News5 / Fricke

Hinter dem Steuer seines Lastwagens starb am Mittwochvormittag ein 59 Jahre alter Mann auf der Bundesstraße B2, nachdem er zuvor offenbar unter gesundheitlichen Problemen gelitten und die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Erst am Morgen kam es in Oberfranken zu einem schweren Unfall, bei dem ein 21–Jähriger schwer verletzt wurde.

Der Lastwagenfahrer war, gegen 10.45 Uhr, auf der B2 von Pegnitz in Richtung Creußen unterwegs, als er auf Höhe der Guyancourt Brücke langsam nach rechts ins Bankett geriet und entlang der Leitplanke streifte. Beim Eintreffen des Notarztes war der 59-Jährige aus dem Landkreis Roth bereits nicht mehr ansprechbar. Unter Reanimationsmaßnahmen brachte ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Trotz aller Bemühungen stirbt der Mann

Dort starb der Mann trotz aller Bemühungen am frühen Nachmittag. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und Verbringens des Lastwagens von der Unfallstelle, musste die B2 bis zirka 14 Uhr komplett gesperrt werden. Die örtliche Feuerwehr war für Verkehrsmaßnahmen im Einsatz. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren