Mistelbach
Unfall

Oberfranken: Mann (78) verursacht betrunken Unfall - zwei Kinder verletzt

In Oberfranken wurden am Freitagabend drei Menschen bei einem Unfall verletzt. Ein 78-Jähriger verursachte den Unfall. Laut Polizei war er betrunken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nahe des oberfränkischen Bayreuths ist es am Freitagabend (23. März 2019) zu einem Unfall gekommen. Symbolbild: Monika Skolimowska/dpa
Nahe des oberfränkischen Bayreuths ist es am Freitagabend (23. März 2019) zu einem Unfall gekommen. Symbolbild: Monika Skolimowska/dpa

Unfall bei Bayreuth: In den Abendstunden des Freitags (22. März 2019) ist zwischen Mistelbach und Hummeltal (Landkreis Bayreuth) zu einem Unfall gekommen, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Unter den Verletzten waren auch zwei Kinder.

Unfall bei Bayreuth: Betrunkener verursacht Unfall - Kinder teils schwer verletzt

Gegen 18 Uhr wollte ein 78-jähriger Autofahrer zwischen Mitstelbach und Hummeltal links abbiegen und übersah dabei eine 32-jährige Autofahrerin, der eigentlich Vorfahrt hatte. Dabei kam es zum Zusammenstoß: Durch den Aufprall wurden die Autos gegen einen weiteren Wagen geschleudert, der von einem 18-Jährigen gefahren wurde.

Der 78-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt. Die 32-Jährige sowie ihre Mitfahrer, zwei Kinder wurden teils schwer verletzt. Alle drei Verletzten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Alarmierte Polizeibeamte bemerkten beim 78-jährigen Unfallverursacher Alkoholgeruch: Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von knapp einer Promille. Ingesamt entstand ein Schaden von 30.000 Euro.

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Mittelfranken: Supermarkt wird bei Brand komplett zerstört - Dach stürzt ein

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.