Fichtelberg
Unfall

Frau rauscht mit Auto in Tankstelle in Oberfranken - drei Verletze, ein Mensch schwer

Am Freitag (12. April) verlor eine 82-Jährige im Kreis Bayreuth die Kontrolle über ihr Auto und rauschte in eine Tankstelle. Drei Menschen wurden verletzt, einer davon schwer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Aus noch ungeklärten Gründen rauschte am Freitagmittag eine Frau mit ihrem Auto in eine Tankstelle und ein Autohaus im Kreis Bayreuth. 6 Fahrzeuge wurden beschädigt, drei Menschen teils schwer verletzt. Symbolfoto: pixabay.com/mrganso
Aus noch ungeklärten Gründen rauschte am Freitagmittag eine Frau mit ihrem Auto in eine Tankstelle und ein Autohaus im Kreis Bayreuth. 6 Fahrzeuge wurden beschädigt, drei Menschen teils schwer verletzt. Symbolfoto: pixabay.com/mrganso

Am Freitagmittag hat sich im Kreis Bayreuth ein schwerer Unfall ereignet: In Fichtelberg war eine 82-Jährige mit ihrem Auto auf der Bayreuther Straße unterwegs, als sie plötzlich links von der Straße abkam und in eine Tankstelle rauschte.

Ein Mensch schwer verletzt

Die Ursache des Unfalls ist unklar, bestätigte die Polizei Bayreuth-Land gegenüber inFranken.de. Als die Frau gegen 11 Uhr unkontrolliert in die Tankstelle fuhr, erfasste sie offenbar einen Mann, der dort offenbar mit Ausladen beschäftigt war.

Das Auto der 82–Jährigen beschädigte insgesamt sechs Fahrzeuge, da neben der Tankstelle ein Autohaus ist. Dort kam der Wagen der Frau zum Stehen. Drei Menschen wurden bei diesem Unfall verletzt, eine davon schwer. Der Schaden beläuft sich laut Polizei Bayreuth auf 35 bis 40 000 Euro.

Ein Gutachter sollte den Unfallhergang rekonstruieren.

Lesen Sie auch bei inFranken.de: Wohnungsbrand in Bayreuth: Frau wird lebensgefährlich verletzt

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.