Bayreuth
Unfall

Bayreuth: Zusammenstoß zwischen Linienbus und Auto - sieben Fahrgäste verletzt

Auf dem Hohenzollernring in Bayreuth ist am Donnerstag ein Auto mit einem Linienbus zusammengestoßen. Sieben Menschen wurden verletzt. Die schnelle Reaktion des Autofahrers verhinderte wohl Schlimmeres.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Bayreuth hat sich ein Unfall zwischen einem Bus und einem Pkw ereignet. Dabei verletzten sich sieben Fahrgäste in dem Stadtbus. Foto: NEWS5 / Fricke
In Bayreuth hat sich ein Unfall zwischen einem Bus und einem Pkw ereignet. Dabei verletzten sich sieben Fahrgäste in dem Stadtbus. Foto: NEWS5 / Fricke
Bei einem Verkehrsunfall mit einem Stadtbus sind am Donnerstag in Bayreuth sieben Menschen verletzt worden.

Weitere Bilder vom Unfall in Bayreuth

Gegen 11.15 Uhr wollte laut Polizeiangaben ein 49-jähriger Bayreuther aus der Wieland-Wagner-Straße nach links in den Hohenzollernring abbiegen. Dabei übersah er den ihm entgegenkommenden Stadtbus. Der Mann reagierte schnell und leitete eine Vollbremsung ein. Dank der Reaktion kam es nur zu einem geringfügigen Anstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die plötzliche Verzögerung stürzten allerdings mehrere Fahrgäste im Innenraum des Linienbusses.


Sieben Fahrgäste verletzen sich leicht

In kürzester Zeit waren zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes an der Unfallstelle. Sie kümmerten sich um die Versorgung der Passagiere und leiteten die notwendigen Verkehrsmaßnahmen ein. Letztendlich mussten sich sieben leichtverletzte Fahrgäste behandelt lassen. Der entstandene Sachschaden dürfte im niedrigen vierstelligen Bereich liegen.

Zur abschließenden Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Bayreuth die Hinzuziehung eines Sachverständigen an.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.