Bayreuth

Frontalcrash auf B22: Frau eingeklemmt – Feuerwehr muss 47-Jährige befreien

Am Sonntagabend ist es auf der B22 zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Autos krachten bei Bayreuth frontal ineinander - die Feuerwehr musste eine Frau aus dem Autowrack befreien.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Unfall auf der B22 wurde eine 47-Jährige in ihr Auto eingeklemmt.  Die Frau und eine 19-Jährige mussten ins Krankenhaus. Foto: NEWS5 / Holzheimer
Bei einem Unfall auf der B22 wurde eine 47-Jährige in ihr Auto eingeklemmt. Die Frau und eine 19-Jährige mussten ins Krankenhaus. Foto: NEWS5 / Holzheimer
+5 Bilder

B22: Auf der Bundesstraße kam es am Sonntagabend (19. Januar) bei Bayreuth zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei dem Frontalcrash wurde eine Frau in ihr Auto eingeklemmt. Das berichtet die Polizei.

B22 bei Bayreuth: Frau biegt falsch ab - und übersieht Auto

Gegen 18.00 Uhr fuhr eine 47-Jährige die Staatsstraße 2163 aus Richtung Mistelbach. An der Einmündung zur B22 ordnete sie sich zunächst auf der Abbiegespur Richtung Bayreuth ein. Im Einmündungsbereich bog die Frau dann allerdings nach links Richtung Eckersdorf auf die B22 ab.

Trotz Vollbremsung: 47-Jährige wird in Autowrack eingeklemmt

Beim Abbiegen übersah die 47-Jährige eine 19-Jährige in ihrem BMW. Die junge Frau konnte noch eine Vollbremsung einleiten, prallte aber trotzdem frontal in die linke Fahrzeugseite des Autos der 47-Jährigen. Das Auto wurde dabei so stark beschädigt, dass die 47-Jährige in das Wrack eingeklemmt war. Die Feuerwehr musste sie mit einem Spezialwerkzeug befreien.

Rettungsdienst bringt Frauen in Bayreuther Klinikum

Trotz des starken Zusammenstoßes erlitt die 47-Jährige keine schwerwiegenden Verletzungen. Ein Rettungsdienst brachte die beiden Frauen ins Klinikum Bayreuth. Die 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 15.000 Euro. Ein Abschleppdienst musste die Autos bergen.

Die Polizei leitet ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr und mehreren Verkehrsordnungswidrigkeiten gegen die 47-Jährige ein.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.