Bronn
Schwerer Unfall

Fehler beim Überholen: Eine Schwerverletzte bei Unfall auf B2

Montagnachmittag kam es zwischen Neudorf und Bronn zu einem folgenschweren Verkehrsunfall: Nachdem eine 68-Jährige mit ihrem Wagen auf ein anderes Auto aufgefahren war, kamen beide Fahrzeuge von der Straße ab. Die Unfallverursacherin musste mit einer Rettungsschere befreit werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Unfall zwischen Neudorf und Bronn wurden am Montag zwei Menschen verletzt, davon eine Frau schwer. Symbolfoto: Carsten Rehder dpa/lno
Bei einem Unfall zwischen Neudorf und Bronn wurden am Montag zwei Menschen verletzt, davon eine Frau schwer. Symbolfoto: Carsten Rehder dpa/lno

Update 15.10.2019, 17.14 Uhr: Schwerer Unfall auf B2 bei Pegnitz: Frau (68) erheblich verletzt

Pegnitz (Landkreis Bayreuth): Überholvorgang endet in Acker - Autofahrerin schwer verletzt. Bei einem Verkehrsunfall nahe Pegnitz (Oberfranken) wurden am Montag (14. Oktober 2019) zwei Menschen verletzt. Eine 68-jährige Autofahrerin musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen geschnitten werden.

Nachdem eine 68-jährige Autofahrerin in einer Kurve bei niedrigem Sonnenstand einen Kleintransporter überholt hatte, kam es auf der B2 zwischen Neudorf und Bronn zu einem folgenschweren Autounfall.

Direkt nach dem Einscheren fuhr die Frau auf den Wagen eines in gleicher Richtung fahrenden 39-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Auto nach rechts von der Straße gestoßen und kam schließlich in einem Acker zum Stillstand.

Hubschrauber fliegt Frau ins Krankenhaus

Auch die Unfallverursacherin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet ins Bankett. Die 68-Jährige zog sich hierbei erhebliche Verletzungen zu. Sie musste durch die Feuerwehr mit einer Rettungsschere aus ihrem Auto geborgen und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 39-jährige Autofahrer kam dagegen mit lediglich leichten Verletzungen davon.

An den beiden Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Zeugen des Unfalls gesucht: Polizei bittet um Mithilfe

Für die Dauer der Bergung und Vermessung der Unfallstelle musste die B2 für etwa zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Verkehrsteilnehmer, die kurz zuvor in der Fahrzeugkolonne in Richtung Bronn unterwegs waren, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Pegnitz unter der Telefonnummer 09241 / 99060 zu melden.

Auf der A70 ereignete sich am Montag in Richtung Bayreuth ebenfalls ein schwerer Unfall: Ein 50-Jähriger fuhr mit seinem Auto ungebremst in das Heck eines Lastwagens und wurde aus seinem Fahrzeug katapultiert.

Erstmeldung (14.10., 18.50 Uhr): Frau schwer verletzt - B2 voll gesperrt

Schwerer Verkehrsunfall auf der B2 im Kreis Bayreuth: ein Schwerverletzter - In Oberfranken hat sich am frühen Montagabend ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Laut Pressealarm des Polizeipräsidium Oberfranken waren zwei Autos beteiligt.Eine Frau wurde schwer verletzt. Die Einsatzkräfte waren längere Zeit vor Ort. Deswegen musste die B2 in diesem Bereich komplett gesperrt werden. Wie Verkehrsinforamtion.de meldete, wurde eine Umleitung eingerichtet.

Nach Auskunft der Polizei Pegnitz ist der Unfall beim Überholenvorgang passiert: Das Auto einer Frau ist beim Überholen seitlich in das andere Auto gefahren. Danach kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab. Die Unfallverursacherin wurde dabei schwer verletzt.

Erst im August ereignete sich in der Nähe ein schwererer Unfall: Ein Mann überschlug sich.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.