Laden...
Marktschorgast
Unfall

Unglück auf A9: Pferd stürzt bei voller Fahrt aus Anhänger

Auf der A9 bei Marktschorgast ist ein Pferd bei voller Fahrt aus seinem Anhänger gestürzt. Nach dem Unglück musste die Autobahn voll gesperrt werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Pferd ist bei einem Unfall auf der A9 bei Marktschorgast aus einem Anhänger gefallen. Das Tier wurde verletzt. Symbolfoto: christels/Pixabay.com
Ein Pferd ist bei einem Unfall auf der A9 bei Marktschorgast aus einem Anhänger gefallen. Das Tier wurde verletzt. Symbolfoto: christels/Pixabay.com

  • Pferd fällt mitten auf A9 aus Transporter
  • Autobahn bei Marktschorgast wird komplett gesperrt
  • Halterin kann verletztes Tier einfangen

Bei einem Unfall auf der A9 bei Marktschorgast wurde ein Pferd verletzt. Das berichtet die Polizei. Am Samstagnachmittag (01.02.2020) fuhr eine 33-Jährige mit ihrem Pferdeanhänger auf der Autobahn in Richtung Berlin. Bei Marktschorgast passierte dann das Unglück.

Pferd tritt während Fahrt Anhänger-Tür auf

Das Pferd im Anhänger trat so stark gegen die Tür, dass die Verriegelung brach und das Tier bei voller Fahrt auf die Autobahn stürzte.

Die Polizei kam zu Hilfe und sperrte für kurze Zeit die A9 ab. Glücklicherweise konnte die Halterin das Pferd einfangen und zum Standstreifen bringen. Es hatte zahlreiche Schürfwunden erlitten, war aber laut Polizei nicht schwerer verletzt worden.

Tierarzt versorgt verletztes Pferd

Schließlich begleitete die Polizei den demolierten Anhänger sowie das verletzte Pferd von der A9. Nach dem Unfall auf der Autobahn kümmerte sich ein Tierarzt um das Pferd.

Ebenfalls in Franken läuft aktuell eine Fahndung nach einem Pferderipper: Er verletzte ein Tier schwer an der Brust.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.