Bayreuth
Unfall

A9 in Oberfranken: Auto kracht in Lkw und überschlägt sich mehrfach - Fahrer (67) wie durch Wunder nur leicht verletzt

In Oberfranken hat sich am Donnerstagmorgen ein Unfall ereignet. Auf der A9 krachte ein Auto in einen Lkw.
Artikel drucken Artikel einbetten

Schwerer Unfall auf A9 in Oberfranken: In den Morgenstunden des Donnerstags (25. April 2019) ist es auf der A9 bei Bayreuth (Oberfranken) zu einem Unfall gekommen. Gegen 05.15 Uhr schlief ein 67-jähriger Autofahrer für einige Sekunden ein und prallte mit großer Wucht gegen einen vorausfahrenden Lkw. Durch den wuchtigen Aufprall drehte sich der Wagen um 270 Grad und überschlug sich mehrfach. Das Auto wurde dabei komplett zerstört, es entstand Totalschaden am Wagen.

Unfall auf der A9: Auto überschlägt sich mehrfach

Die Polizei spricht von einem Wunder, dass sich der 67-Jährige nur leicht verletzte. Er erlitt lediglich leichte Schnittwunden. Die Fahrbahn der A9 wurde durch den Unfall stark beschädigt. Es kam zu einem massiven Stau auf der Autobahn. Der Berufsverkehr war davon erheblich betroffen. Es folgte eine Sperrung von zwei Stunden. Es entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro.s

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Tödlicher Unfall auf fränkischer Autobahn: Audi kracht in Wald - Fahrer stirbt noch vor Ort

Im Video: So setzen Sie einen Notruf richtig ab

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.