Bayreuth

Trotz Video-Fahndung: Tankstellen-Räuber weiterhin auf der Flucht

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Bayreuth bittet die Polizei die Bevölkerung nach wie vor um Mithilfe. Mit einem Video aus der Überwachungskamera sucht sie nach dem Täter. Wer kennt den maskierten Mann?
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Bayreuther Tankstellen-Räuber ist immer noch nicht gefasst, das bestätigt die Polizei inFranken.de am Mittwoch (8. Januar 2020). Nach dem Überfall fahndet die Polizei mit einem Video aus einer Überwachungskamera nach dem Täter. Die Polizei bittet noch immer um Hinweise. Der Räuber trug einen auffälligen Schal.

Tankstellen-Räuber in Bayreuth war vermutlich bewaffnet

Ein maskierter Mann hatte am Montag (9. September 2019) eine Tankstelle in der Bamberger Straße betreten und Bargeld gefordert. Aufgrund seiner Handhaltung musste der Angestellte davon ausgehen, dass er eine Waffe trägt. Nachdem ihm der Kassierer mehrere Hundert Euro übergeben hatte, rannte der Mann aus der Tankstelle und flüchtete zu Fuß über den Rewe-Parkplatz in Richtung Wallstraße.

Überwachungskamera zeichnet Überfall auf - wer kennt den Täter?

Die Überwachungskamera der Tankstelle hat den Überfall aufgezeichnet. Die Kriminalbeamten erhoffen sich durch die Veröffentlichung des Videos Hinweise auf den Täter.

 

  • Mann ist circa 180 Zentimeter groß und hat schlanke Figur
  • Kleidung: beiges Oberteil und dunkle Jeans
  • Maskierung: Dunkelblauen Schal um Kopf gewickelt, trug eine Sonnenbrille und Handschuhe

Hinweise auf den Unbekannten nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefon 0921/506-0 entgegen.

 

Lesen Sie auch: Mann will Kampfsportlerin überfallen - mit der Gegenwehr hat er nicht gerechnet

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren