Bayreuth
Polizei-Ermittlungen

Toter im Bayreuther Hofgarten: Mann (38) ist ertrunken

Am Mittwochmorgen ist im Hofgarten Bayreuth eine Leiche gefunden worden. Die Polizei konnte zunächst nur die Identität des Mannes ermitteln, jetzt steht die Todesursache fest.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Rettungskräfte des DLRG stehen an einem Kanal im Hofgarten. Passanten hatten in dem Kanal einen Toten entdeckt. Die Kripo ermittelte, dass der Mann ertrunken ist. Foto: Rudi Ziegler/dpa
Die Rettungskräfte des DLRG stehen an einem Kanal im Hofgarten. Passanten hatten in dem Kanal einen Toten entdeckt. Die Kripo ermittelte, dass der Mann ertrunken ist. Foto: Rudi Ziegler/dpa

Update vom 10. Januar, 10.00 Uhr: Polizei veröffentlicht erste Ermittlungsergebnisse - Todesursache geklärt

Nachdem die Polizei am Mittwoch (8. Januar 2020) die Identität der Leiche veröffentlicht hat, steht nun die Todesursache fest. Nach ersten Erkenntnissen einer rechtsmedizinischen Untersuchung soll der Mann ertrunken sein. Andere Ursachen für den Tod konnten nicht gefunden werden.

Der Mann wurde in einem Wasserbassin des Hofgartens in Bayreuth entdeckt. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die daraufhin angeordnete Obduktion ergab Ertrinken als Todesursache. Auf Fremdeinwirkung liegen derzeit keine Hinweise vor, berichtet die Polizei.

Trotzdem dauern die Ermittlungen von Kripo und Staatsanwaltschaft an. Weitere Ergebnisse der Untersuchung stehen noch aus.

Update vom 8. Januar, 12.11 Uhr: Identität der Leiche ermittelt

Wie die Polizei Oberfranken und die Staatsanwalt Bayreuth nun in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklären, soll es sich bei der Leiche, die heute Morgen in einem Kanal im Bayreuther Hofgarten gefunden wurde, um einen 38 Jahre alten, wohnsitzlosen Mann handeln. Die Polizei hofft nun, bei einer Obduktion der Leiche mehr über die Umständen zu erfahren, die zu dem Tod geführt haben.

Erstmeldung: Leichenfund in Oberfranken

Im Bayreuther Hofgarten ist am Mittwochmorgen (8. Januar 2020) eine Leiche gefunden worden. Passanten entdeckten den toten Mann gegen 8.30 Uhr in einem Gewässer und benachrichtigten die Polizei. Die Rettungskräfte, die mit Hilfe der Feuerwehr den Mann aus dem Wasser geborgen hatten, konnten nur noch den Tod feststellen.

Der Hofgarten wurde im Zuge der polizeilichen Ermittlungen teilweise abgesperrt, um den Toten aus dem Wasser zu bergen und die Umgebung abzusuchen. Der Leichnam wurde inzwischen abtransportiert, wie Alexander Czech, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken, auf Nachfrage von inFranken.de mitteilte.

Einzelheiten zur Todesursache oder Identität des Toten liegen bislang nicht vor. Gegenwärtig befinden sich Einsatzkräfte der Polizei noch im Hofgarten und ermitteln vor Ort.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.