Bayreuth
Eishockey

Petri Kujala ist neuer Trainer der Bayreuth Tigers

Die Bayreuth Tigers haben einen neuen Trainer: In der kommenden Oberliga-Saison wird Petri Kujala den Zweitliga-Absteiger coachen.
Artikel drucken Artikel einbetten
GmbH-Geschäftsführer Matthias Wendel stellte Petri Kujala (rechts) als neuen Trainer der Bayreuth Tigers vor. Foto: Alexander Vögel
GmbH-Geschäftsführer Matthias Wendel stellte Petri Kujala (rechts) als neuen Trainer der Bayreuth Tigers vor. Foto: Alexander Vögel
Der gebürtige Finne, der ab dem Jahr 1996 als Stürmer in den beiden ersten deutschen Ligen aktiv war, arbeitete als Trainer bisher ausschließlich in der DEL2. Nach zwei Jahren in Ravensburg trainierte er in den vergangenen vier Spielzeiten die Roten Teufel Bad Nauheim. Die Hessen führte er in der abgelaufenen Spielzeit auf Platz 5 und damit ins Playoff-Viertelfinale. Sein Vertrag bei den Mittelhessen wurde auf eigenen Wunsch aufgelöst, da es Kujala wieder in die Nähe seines Wohnortes Hilpoltstein zog.

"Wir freuen uns, dass Petri Kujala uns helfen will, dass wir im Bayreuther Eishockey wieder für positive Schlagzeilen sorgen", wird Matthias Wendel, Geschäftsführer der Tigers-Spielbetriebs-GmbH, in einer Mitteilung zitiert. Der 47-jährige Kujala erhält einen Einjahresvertrag. "Bayreuth hat vorletzte Saison gezeigt, zu was es im Stande ist. Hier können die Zuschauer begeistert werden, hier kann man viel bewegen. Wir wollen in der Oberliga neu starten und gemeinsam für positive Stimmung sorgen. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung", sagt Kujala. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren