Bayreuth
Fußball-Regionalliga Bayern

Obligatorischer früher Gegentreffer

Fünfte Niederlage im fünften Spiel für die SpVgg Bayreuth in der neuen Saison der Fußball-Regionalliga Süd.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kopfballduell zwischen dem Burghausener Kevin Hingerl (links) und dem Bayreuther Christoph Fenninger (rechts).  Foto: Peter Mularczyk
Kopfballduell zwischen dem Burghausener Kevin Hingerl (links) und dem Bayreuther Christoph Fenninger (rechts). Foto: Peter Mularczyk
Und täglich grüßt das Murmeltier: Auch im fünften Spiel der Saison blieb die SpVgg Bayreuth punkt- und torlos, verlor beim weiterhin verlustpunktfreien Tabellenführer SV Wacker Burghausen mit 0:1 und bleibt damit Träger der Roten Laterne in der Fußball-Regionalliga Bayern.
Trainer Josef Albersinger überraschte dabei mit einer neuen Startformation nicht unbedingt, allerdings wohl mit den neuen Namen: Für Steffen Eder rückte Richard Schneider, in dieser Saison bislang kaum berücksichtigt, in die erste Elf. Nichts ändern konnte er an dem fast schon obligatorischen, frühen Gegentreffer.
Nach nur fünf Minuten traf Muhamed Subasic mit einem sehenswerten Volleyschuss ins untere Eck und sorgte damit neuerlich für konsternierte Gesichter in Gelb-Schwarz. Die suchten ihr Heil in einer defensiven Grundordnung, überließen Burghausen das Spielfeld fast komplett und lauerten auf Konter über ihre schnellen Offensivkräfte.
Einzig ließen gefestigt wirkende Salzach-Städter im Defensivverbund kaum nennenswerte Möglichkeiten der Bayreuther zu. Die beste Nachricht für die Bayreuther: Die lang ersehnte Rückkehr von Anton Makarenko. Der offensive Hoffnungsträger kickte in den Schlussminuten erstmals in dieser Saison mit und dürfte damit im richtungsweisenden Spiel gegen den VfB Eichstätt am kommenden Freitag erstmals eine Option für einen Startelfeinsatz sein. Vorher müssen die Wagnerstädter im Pokal am Dienstag beim Landesligisten FC Coburg antreten.

SV Wacker Burghausen -
SpVgg Bayreuth 1:0 (1:0)
SV Wacker Burghausen: Flückiger - Christoph Schulz, Lukas Aigner, Thorsten Nicklas, Christoph Buchner, Stefan Wächter (88. Valentin Micheli), Marius Duhnke (79. Daniel Hofstetter), Kevin Hingerl, Muhamed Subasic, Julien Richter (75. Sascha Marinkovic), Felix Bachschmid.
SpVgg Bayreuth: Sebastian Kolbe - Thore Dengler, Nick Prasad, Mario Götzendörfer (78. Anton Makarenko), Edwin Schwarz, Chris Wolf, Richard Schneider, Patrick Weimar, Christof Fenninger, Ivan Knezevic, Ioannis Kiakos (56. Kevin Coleman).
Tor: 1:0 Muhamed Subasic (5.). - Schiedsrichter: Hummel (Betzigau). - Zuschauer: 1018.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren