Bayreuth

Medi Bayreuth verwandelt ersten Matchball

Zur Pause liegt Medi Bayreuth in Lissabon deutlich zurück, zieht aber nach einer Steigerung ins Viertelfinale des Europapokals ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bayreuths Lukas Meisner (links) setzt sich gegen Lissabons Arnette Hallman durch. Meisner war beim Eimzug ins Europapokal-Viertelfinale mit 17 Punkten bester Medi-Werfer.  Foto: Peter Mularczyk
Bayreuths Lukas Meisner (links) setzt sich gegen Lissabons Arnette Hallman durch. Meisner war beim Eimzug ins Europapokal-Viertelfinale mit 17 Punkten bester Medi-Werfer. Foto: Peter Mularczyk

Dank einer klaren Leistungssteigerung nach der Pause hat Basketball-Bundesligist Medi Bayreuth den Einzug ins Viertelfinale des Fiba-Europe-Cups geschafft. In Lissabon siegte das Medi-Team nach deutlichem Halbzeit-Rückstand mit 91:77.

Fiba-Europe-Cup, 2. Runde

Benfica Lissabon - Medi Bayreuth 77:91 (23:20, 27:14, 9:27, 18:30)

Am vorletzten Spieltag der zweiten Gruppenphase Bayreuth gden ersten Matchball verwandelt und das Ticket für den Einzug in die Runde der besten Acht als Gruppenerster gelöst: Nach einer schwachen ersten Spielhälfte legten die Gäste nach dem Seitenwechsel deutlich zu und drehten die Partie beim 25-fachen portugiesischen Meister.

Dabei fand Bayreuth durchaus ordentlich in die Begegnung: Ein Dreier von Jose Silva eröffnete die Partie, der Ex-Bayreuther Gary McGhee stellte den Spielstand kurz darauf auf 5:2 (2.), bevor Medi sich im nur schwach besetzten Pavilhao Fidelidade mit einem 10:0-Lauf bis auf 12:5 (5.) absetzte. Die Portugiesen holten aber zum Gegenschlag aus und gingen mit elf Zählern in Folge in Führung (20:16, 9.). Und nach einem Dreier von Trainersohn Rafael Lisboa gingen die Gastgeber mit 23:20 (10.) in die erste Viertelpause.

Lissabon zieht davon

Nach einer Auszeit von Benfica-Coach Carlos Lisboa (13.) schalteten die Portugiesen einen Gang höher und erwischten Medi Bayreuth auf dem falschen Fuß. Während Bayreuth offensiv nun reihenweise beste Gelegenheiten ungenutzt ließ, spielten sich die Hausherren in einen Rausch und zogen mit einem 21:4-Zwischenspurt zum 50:34-Pausenstand davon.

Medi-Coach Raoul Korner hatte in der Halbzeitpause offensichtlich die passenden Worte gefunden. Denn die Bayreuther kamen wie verwandelt aus der Kabine. James Woodard führte die Aufholjagd an, die im 50:50 (25.) gipfelte. Der Ex-Ludwigsburger Eric Coleman stoppte die heiß gelaufene Bayreuther Angriffsmaschinerie mit seinem Treffer zum 52:50 (26.) nur kurzzeitig. Ein Buzzerbeater-Dreier von Bryce Alford sicherte den Gästen eine 61:59-Führung vor dem Schlussabschnitt.

Fünf Punkte von Lukas Meisner in Folge ließen die Korner-Schützlinge erstmals zweistellig davonziehen (59:70, 33.) und veranlassten Benfica-Coach Lisboa zu einer Auszeit, die jedoch ohne Wirkung verstrich. Ein Dreier von Kapitän Bastian Doreth sorgte kurz vor dem Ende für die höchste Bayreuther Führung (70:87, 39.) - die Partie war gelaufen.

Doreth: "Mussten cool bleiben"

"In der Halbzeit haben wir uns immer vor Augen gehalten, dass wir vor allem in der Defensive noch etwas zulegen müssen, was uns vor allem im zweiten Viertel nicht gelang", sagte Bastian Doreth. In der zweiten Hälfte hätte Bayreuth den Ball in der Offensive sehr gut bewegt und offene Würfe kreiert, die auch verwandelt wurden.

"Uns war bewusst, dass wir cool bleiben müssten und dass wir durchaus die Qualität haben, auch einen derartigen Rückstand noch zu drehen. Wir freuen uns riesig, dass wir die Stadt und den Verein international vertreten dürfen. Es macht uns mächtig stolz." Medi Bayreuth trifft am 4. Februar im letzten Gruppenspiel auf Spirou Basket Charleroi. Gegen wen es im Viertelfinale geht, steht noch nicht fest.

Benfica Lissabon: Hilliard (3), Coleman (6), Ireland (13/1), Silva (9/3), Lima (8/2), McGhee (6), Hallman (12/2), Lisboa (10/2), Hollis (10/1)

Medi Bayreuth: Robinson (4), Woodard (15/1), Doreth (16/2), Seiferth (7), Linhart (4), Alford (14/4), Travis (6), Meisner (17/2), Grüttner, Bruinsma (8/2)

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren