Bayreuth
Basketball

Medi Bayreuth besetzt die letzte Position

Basketball-Bundes- ligist Medi Bayreuth hat nur wenige Tage vor dem Trainingsauftakt am Montag, 5. August, seinen Kader für die neue Saison komplettiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Charles Cooke besetzt die letzte Ausländerposition im Kader von Medi Bayreuth. Foto: Imago
Charles Cooke besetzt die letzte Ausländerposition im Kader von Medi Bayreuth. Foto: Imago

Die Wagnerstädter verpflichteten den US-amerikanischen Flügelspieler Charles Cooke von den Sioux Falls Skyforce, dem Farmteam des NBA-Klubs Miami Heat. Der insgesamt achte Bayreuther Neuzugang ist 25 Jahre alt, 196 Zentimeter groß und 89 Kilogramm schwer. "Charles bringt Fähigkeiten mit, die wir auf der Flügelposition noch gesucht haben: Athletik, Physis, aggressiver Zug zum Korb sowie die Fähigkeit, bis zu vier Positionen auf hohem Level verteidigen zu können. Damit ist unser Kader komplett und es kann endlich losgehen", freut sich Cheftrainer Raoul Korner über seine letzte Neuerwerbung.

Nach seiner College-Laufbahn, die er am James Madison College in Virginia und an der Dayton University in Ohio verbrachte, versuchte Cooke seinen Traum von der NBA zu realisieren, brachte es bislang aber nur auf 13 Kurzeinsätze im Dress der New Orleans Pelicans. Sein Weg führte ihn weiter in die G-League und über die NBA-Farm-Teams der Salt Lake City Stars und Greensboro Swarm zu den Sioux Falls Skyforce. Für den Ausbildungsverein der Miami Heat absolvierte der 25-Jährige in der zurückliegenden Saison 40 Partien. Bei einer Spielzeit von im Schnitt 31:36 Minuten sammelte er im Schnitt 14,4 Punkte, 4,1 Rebounds, 2,3 Assists und 1,1 Steals.F.K.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren