Bayreuth

Bayreuth Tigers holen Kurt Davis

Neuzugang für die Bayreuth Tigers: Der US-Amerikaner Kurt Davis wechselt aus Norwegen nach Oberfranken und soll in der heißen Phase der DEL2-Saison eine wichtige Rolle einnehmen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Darf einen Neuzugang begrüßen: Tigers-Coach Petri Kujala. Archiv/Peter Mularczyk
Darf einen Neuzugang begrüßen: Tigers-Coach Petri Kujala. Archiv/Peter Mularczyk

Die Bayreuth Tigers werden noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. Kurt Davis verstärkt ab sofort das Team und unterschreibt einen Vertrag bis zum Saisonende. Der US-Amerikaner kommt aus Norwegen, wo er zuletzt für Storhamar aufgelaufen war.

Direkt vom College wechselte Davis 2011 zum ersten Mal nach Europa und verbrachte eine Spielzeit in der zweithöchsten Liga Schwedens. Danach wechselte Davis nach Norwegen und gewann mit den Stavanger Oilers zwei Mal die Meisterschaft sowie einmal den Continental-Cup gewann. In Norwegen entwickelte sich Davis zum stärksten Offensiv-Verteidiger der Liga.

Im Anschluss folgte der dem Ruf der Düsseldorfer EG, bei der er drei Spielzeiten verbrachte, bevor es für ihn für eine Saison nach Krefeld ging. Insgesamt bestritt Davis 221 Pflichtspiele in der DEL und trug sich 95 Mal aufs Score-Board ein. Davis gilt als spielstarker Verteidiger, der auch in der defensiven Zone stark und abgeklärt agiert, das Spiel gut lesen kann und sein Spielverständnis oft bei schnellen Gegenstößen zeigt. Zudem strahlt er eine gewisse Torgefahr aus und kann im Powerplay eine entscheidende Rolle übernehmen.

Die letzten beiden Spielzeiten verbrachte der 1,73 Meter große Linksschütze in Österreich und erneut in Norwegen, von wo nun der Wechsel an den Roten Main erfolgt. Vorbehaltlich der zu erteilenden Spielgenehmigung wird Kurt Davis schnellstmöglich für die Tigers auch offiziell aufs Eis gehen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren