Bayreuth

Katze seit Juli spurlos verschwunden - Fränkisches Tierheim erlebt "Weihnachtswunder"

Seit Juli dieses Jahres vermisst eine Familie ihre Katze. Als sie einen Facebook-Post des Tierheims Bayreuth sehen, können die Halter ihren Augen nicht trauen: Das Tier sieht aus wie ihre verschollene Katze "Hexe".
Artikel drucken Artikel einbetten

  • Tierheim Bayreuth freut sich auf Facebook über "Weihnachtswunder"
  • Vermisste Katze findet kurz vor Weihnachten zu ihren Besitzern zurück
  • Familie kann ihr Tier nach fünf Monaten wieder in die Arme schließen

Vermisste Katze findet kurz vor Weihnachten wieder zu ihrer Familie zurück: Seit Juli war eine Katze mit dem Namen "Hexe" verschwunden. Die Familie des Tieres vermisste die Katze schrecklich, schreibt das Tierheim Bayreuth auf ihrer Facebook-Seite. Doch die Besitzer gaben die Hoffnung nicht auf, ihre "Hexe" wiederzufinden.

Tierheim Bayreuth: Familie sieht Foto ihrer Katze auf Facebook

Am vergangenen Wochenende wurde eine gescheckte Katze gefunden und beim Tierheim abgegeben. Frau Körber vom Tierheim Bayreuth berichtet inFranken.de, dass sich auf den Facebook-Post des Tierheims eine Familie gemeldet habe, die dachte, es könne sich um ihre vermisste Hexe handeln. Körber bat, ihr Fotos von der verschollenen Katze zuzuschicken. "Die Katze auf dem Foto hatte tatsächlich dasselbe Fellmuster wie die Katze bei uns im Tierheim", erzählt die Mitarbeiterin. Außerdem gab die Familie ihr den Hinweis, dass Hexe auf ihren Namen höre und darauf antworte. "Ich habe dann einfach mal 'Hexe' gerufen und die Katze hat tatsächlich miaut", sagt Körber begeistert.

Freudentränen: Vermisste Katze findet wieder zu ihrer Familie zurück

Ab diesem Zeitpunkt bestand kein Zweifel mehr daran, dass es sich bei der gefundenen Katze um "Hexe" handelt. Die Familie kam daraufhin ins Tierheim und konnte ihr Kätzchen wieder in die Arme schließen. Es flossen Freudentränen, verrät Körber.

Das Tierheim bezeichnet die Geschichte als ein "kleines Weihnachtswunder". Die Familie könne das Fest nun zusammen mit ihrer Hexe verbringen. "Es sind genau diese Geschichten, die uns für die Arbeit belohnen", schreibt das Bayreuther Tierheim.

Im Oktober trauten die Mitarbeiter des Tierheims Nürnberg ihren Augen kaum: In nur einem Tag ermöglichten zahlreiche Spender die dringend notwendige Operation für Baby-Kater Alexander. Nun hat er die OP hinter sich - ein Zuhause braucht er aber noch.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren