Pegnitz
Autobahn-Raser

Illegales Autorennen auf A9: Polizei stoppt vier Ferraris in Oberfranken

Nach einem illegalen Autorennen auf der A9 in Franken ermittelt die Polizei gegen vier Ferrari-Fahrer. Am Sonntag gingen gleich mehrere Notrufe ein. Autofahrer berichteten, wie sich vier Ferraris ein Rennen auf der Autobahn lieferten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vier Ferraris lieferten sich am Sonntag ein illegales Autorennen auf der A9. Die Polizei fasste die Fahrer bei der Anschlussstelle Trockau. Symbolfoto: John_H/Pixabay.com
Vier Ferraris lieferten sich am Sonntag ein illegales Autorennen auf der A9. Die Polizei fasste die Fahrer bei der Anschlussstelle Trockau. Symbolfoto: John_H/Pixabay.com

Illegales Ferrari-Rennen durch Franken: Die Polizei nahm am Sonntagnachmittag (11.08.2019) vier Ferrari-Fahrer vorläufig fest. Laut Zeugen hatten sie sich mit ihren Nobelkarossen ein illegales Autorennen auf der A9 geliefert. Das berichtet die Polizei.

A9 bei Greding: Ferrari überholt auf dem Seitenstreifen

Um 15 Uhr gingen mehrere Notrufe ein. Bei Greding (Kreis Roth) fuhren vier Ferraris in Richtung Berlin ein Rennen. Die Fahrer verhielten sich laut Zeugen aggressiv. Sie rasten über die Autobahn, überholten auf dem Seitenstreifen und brachten andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr. Ein Autorennen in Nürnberg hatte erst vor kurzem mit einem Unfall geendet.

Polizei fasst Autobahn-Raser bei Trockau

Nach den Anrufen nahm die Polizei mit mehreren Streifen die Verfolgung auf. An der Anschlussstelle Trockau (Ortsteil der Stadt Pegnitz in Oberfranken) konnten die Beamten die vier Raser schließlich stoppen und kontrollieren. Die Fahrer (41, 42, 44 und 45 Jahre alt) wurden vorläufig festgenommen.

Ferraris sowie Führerscheine sichergestellt

Die vier Ferraris sowie die Führerscheine der Fahrer wurden sichergestellt, das ordnete die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth an. Gegen die vier Männer laufen nun Ermittlungen, mittlerweile sind sie wieder auf freiem Fuß.

Die Polizei sucht Zeugen sowie weitere mögliche Opfer. Sie werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Feucht unter der Telefonnummer 09128 9197-0 in Verbindung zu setzen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren