Laden...
Bayreuth
Umweltschutz

Coffee-to-go in Bayreuth: Mehrweg-Becher lassen Spendenkasse klingeln

Die Mehrwegpfandbecher für Stadt und Landkreis Bayreuth sind seit ein paar Monaten in Benutzung. Der Erlös der umweltfreundlichen Coffee-to-go-Becher wurde jetzt gespendet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Coffee-to-go-Becher  für die Stadt und den Landkreis Bayreuth sind nicht nur umweltfreundlich, sondern erfüllen auch einen sozialen Zweck. Symbolbild : Alexas_Fotos / Pixabay.
Die Coffee-to-go-Becher für die Stadt und den Landkreis Bayreuth sind nicht nur umweltfreundlich, sondern erfüllen auch einen sozialen Zweck. Symbolbild : Alexas_Fotos / Pixabay.
+1 Bild

Im November 2019 führten Stadt und Landkreis Bayreuth die Mehrwegbecher ein. Damals wurden die umweltfreundlichen Coffee-to-go-Becher zum Preis von einem Euro ausgegeben - der Erlös der Einnahmen sollte an eine gemeinnützige Aktion gespendet werden.

Mehrwegbecher mit sozialem Zweck

Die Aktion ist geglückt - die Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe übergab nun den Erlös in Höhe von 1000 Euro an den Förderverein für den Bunten Kreis Bayreuth. Der Bunte Kreis kümmert sich um Familien mit kranken oder zu früh geborenen Kindern.

Zu viele Einwegbecher im Umlauf - in Bayreuth soll sich das langfristig ändern

Allein in Deutschland werden jährlich 2,8 Milliarden Einwegbecher verbraucht - das sind 320.000 Becher pro Stunde. In Bayreuth soll sich das jedoch mittelfristig ändern. Zukünftig sollen alle Kaffeeanbieter in der Region Bayreuth die Pfandbecher der "let's go mehrweg" Umweltkampagne verwenden. Auch Kaffeetrinker können die Aktion ganz einfach unterstützen, indem sie ihr Stammcafé auf den Becher ansprechen und ihren Kaffee für unterwegs im umweltfreundlichen Coffee-to-go-Becher genießen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren