Bayreuth
Ampelmännchen

Bekommt Bayreuth Ampeln im Richard-Wagner-Stil?

Vier Stadträte aus Bayreuth haben einen Antrag gestellt, um mehrere Fußgängerampeln mit einer Richard-Wagner-Karikatur auszustatten. Derzeit wird der Antrag bei der Stadt geprüft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bald könnten einige Fußgängerampeln in Bayreuth ein anderes Symbol tragen - zumindest wenn der Antrag von vier Stadträten durchkommt. Eine Karikatur von Richard Wagner soll die Fußgänger dann lotsen. Symbolfoto: manfredrichter / pixabay
Bald könnten einige Fußgängerampeln in Bayreuth ein anderes Symbol tragen - zumindest wenn der Antrag von vier Stadträten durchkommt. Eine Karikatur von Richard Wagner soll die Fußgänger dann lotsen. Symbolfoto: manfredrichter / pixabay

In Bayreuth sollen einige Fußgängerampeln schon bald ein neues Motiv tragen. Eine Karikatur von Richard Wagner soll den Fußgängern in Richtung Festspielhaus zukünftig den Weg leiten. Das berichtet ein Pressesprecher der Stadt gegenüber inFranken.de.

Vier Stadträte stellen Antrag - Wagner-Ampeln sollen zum Festspielhaus leiten

Am Mittwoch ging der Antrag ein. Gestellt haben ihn vier Stadtratsmitglieder von den Parteien, Grüne, SPD und Bayreuther Gemeinschaft. Auch eine Parteilose ist unter den Antragstellern. Konkret betroffen sind nur Fußgängerampeln. Welche genau das sein sollen, ist noch unklar. Vermutlich sollen aber die Ampeln auf dem Weg aus der Innenstadt zum Festspielhaus umgestaltet werden. Bald finden die Bayreuther Festspiele statt - alle Infos in unserem Artikel.

Stadt prüft den Antrag

Aktuell befindet sich der Antrag bei der Stadt. Dort wird er, wie jeder andere Antrag, erstmal geprüft. Ob und wie mit dem Antrag verfahren wird, bleibt abzuwarten.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren