Bayreuth

Oberfranken: Hausbewohner sind im Urlaub - Einbrecher nutzen Situation schamlos aus

In Bayreuth haben Einbrecher die Gelegenheit genutzt und sind in ein Haus eingedrungen, während die Bewohner im Urlaub waren. Rund 2000 Euro Schaden entstanden alleine durch das Aufbrechen der Fenster, die genaue Höhe der Beute ist noch nicht bekannt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Bewohner waren im Urlaub: Unbekannte nutzten diese Situation aus und brachen in ein Einfamilienhaus in Bayreuth ein. Symbolfoto: rcfotostock  / Adobe Stock
Die Bewohner waren im Urlaub: Unbekannte nutzten diese Situation aus und brachen in ein Einfamilienhaus in Bayreuth ein. Symbolfoto: rcfotostock / Adobe Stock

Zwischen Samstagabend (4. Januar) und Sonntagmorgen (5. Januar) brachenUnbekannte in ein Einfamilienhaus in der Gontardstraße in Bayreuth ein. Die Bewohner waren im Urlaub. Das berichtet die Polizei.

Täter brechen Fenster in Bayreuth mit Gewalt auf: 2000 Euro Schaden

Zwischen 17 Uhr am Samstagabend und 8 Uhr am Sonntagmorgen gelangten die Täter über den Garten auf das Grundstück in der Gontardstraße. Von dort aus brachen sie mit Gewalt ein Fenster im Erdgeschoss auf und durchwühlten das Haus nach Wertgegenständen. Dabei richteten die Einbrecher einen Schaden von etwa 2000 Euro an. Anschließend konnten sie unerkannt fliehen.

Kripo sucht Zeugen: Wer hat etwas gesehen?

Was die Täter erbeuteten, steht derzeit noch nicht fest. Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen und ist auf der Suche nach Zeugen. Wer im oben genannten Zeitraum etwas in der Gontardstraße beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0921/506-0 bei der Kripo Bayreuth zu melden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.