Wolfsbach
Feuerwehr

Bayreuth: Kaputter Stromkasten löst Flächenbrand aus

Vermutlich durch einen Lkw wurde ein Stromkasten im Bayreuther Stadtteil Wolfsbach zerstört. Nach einem Kurzschluss entstand ein Flächenbrand.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vermutlich durch einen Lkw wurde ein Stromkasten im Bayreuther Stadtteil Wolfsbach zerstört. Nach einem Kurzschluss entstand ein Flächenbrand. Symbolbild, Foto:Ronald Rinklef
Vermutlich durch einen Lkw wurde ein Stromkasten im Bayreuther Stadtteil Wolfsbach zerstört. Nach einem Kurzschluss entstand ein Flächenbrand. Symbolbild, Foto:Ronald Rinklef

Die Feuerwehr Wolfsbach wurde zusammen mit der Abteilung Ständige Wache der Feuerwehr Bayreuth am Mittwochabend (29.08.) gegen 19.45 Uhr zu einem Flächenbrand in der Gottlieb-Keim-Straße im Bayreuther Gewerbegebiet Wolfsbach alarmiert. Ausgelöst wurde das Feuer durch einen, vermutlich von einem LKW, beschädigten Stromverteilerkasten, welcher durch einen Kurzschluss die angrenzenden Grünflächen in Brand setzte.

Die ersteintreffenden Kameraden der Feuerwehr Wolfsbach brachten den Flächenbrand mit zwei C-Rohren schnell unter Kontrolle und konnten den Brand so auf ca. 40 Quadratmeter begrenzen. Um ein Wiederaufflammen zu verhindern, wurde die Brandfläche im Nachgang eingewässert.

Wie James Bond: Wagen mit Nummernschild-Jalousie auf A9 in Oberfranken gestoppt

Im Einsatz waren 20 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bayreuth und Wolfsbach. Ebenfalls waren ein Rettungswagen und mehrere Streifenwagen der Polizei vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Suche des Unfallverursachers aufgenommen.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.