Laden...
Bayreuth
Kollision

Verkehrsunfall mit angetrunkenem Mopedfahrer in Bayreuth

Am Montagvormittag ereignete sich in Bayreuth ein Verkehrsunfall, in den ein alkoholisierter Kraftradfahrer verwickelt war. Wie sich bei der Unfallaufnahme durch die Polizei herausstellte, war der Mann zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis für sein Gefährt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei - Symbolbild: Christopher Schulz
Polizei - Symbolbild: Christopher Schulz
Zu einem Verkehrsunfall mit einem betrunkenen Kraftradfahrer kam es am Montag, gegen 11.00 Uhr in Bayreuth.

Zur Unfallzeit, gegen 11.00 Uhr fuhr eine 21 Jahre alte Bayreutherin in der Meyernberger Straße mit ihrem Pkw vom Straßenrand an. Dabei übersah sie einen Kraftradfahrer, der gerade an der Bayreutherin vorbeifuhr. Durch das Ausscheren des Pkw krachte der 57 Jahre alte Mopedfahrer in die Fahrerseite und verletzte sich leicht.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten im Rahmen der Unfallaufnahme beim Motorradfahrer Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,33 mg/l. Im Klinikum Bayreuth musste deshalb eine Blutprobe entnommen werden. Während der Unfallaufnahme ergaben sich schließlich Hinweise, dass der Mopedfahrer offensichtlich nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen den Mopedfahrer und gegen die Pkw-Fahrerin wurden laut Polizeiauskunft Ermittlungsverfahren eingeleitet. chs

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.