Bayreuth
Basketball

Trotz Traumstart auf dem Teppich bleiben

Vier Siege errang der BBC Bayreuth in den ersten vier Punktspielen und sicherte sich damit die Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga. Neben den Spielern haben daran natürlich Headcoach Marco van den Berg, aber auch die Co-Trainer des BBC maßgeblichen Anteil.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die beiden Assistant-Coaches des BBC Bayreuth, Tim Nees (links) und Dragan Andrejevic.   Foto: Steffi Meister
Die beiden Assistant-Coaches des BBC Bayreuth, Tim Nees (links) und Dragan Andrejevic. Foto: Steffi Meister
In der neuen Saison gibt es erstmals zwei Assistant Coaches: Neben dem "altgedienten" Co-Trainer und Bayreuther Basketball-Urgestein Tim Nees unterstützt jetzt auch Dragan Andrejevic die Arbeit von Headcoach van den Berg.

"Trotz der Siegesserie zu Saisonbeginn auf dem Teppich bleiben, konzentriert weiterarbeiten und von Spiel zu Spiel denken" - diese klare Maxime geben Nees und Andrejevic im Gespräch mit dem Bayreuther Sonntag aus. "Wir haben mit harter Vorbereitung auf einen guten Saisonstart hingearbeitet, haben aber auch eine relativ neue Mannschaft und da weiß man nie wie es läuft. Das Team hat es uns als Trainerstab aber leicht gemacht, alle haben schnell auf und neben dem Spielfeld zueinander gefunden", analysiert Tim Nees.

Im Gegensatz zur vergangenen Saison, als Marco van den Berg das Team erst nach dem vierten Spieltag nach der Entlassung seines Vorgängers Andreas Wagner übernahm, konnte der Headcoach in dieser Saison die Mannschaft nach seinen Vorstellungen zusammen stellen.
Außerdem stand der größte Teil des Kaders bereits relativ bald fest, so dass eine zielorientierte, gemeinsame Vorbereitung trotz manchen Verletzungspechs erleichtert wurde.

Die beiden Co-Trainer haben sich dabei in der Saisonvorbereitung viel mit den deutschen Nachwuchsspielern im BBC-Kader befasst. "Durch diese individuellen Trainingseinheiten gab es gerade bei den deutschen Spielern gute Entwicklungen".
Wegen der neuen Regelung, dass mindestens sechs deutsche Spieler auf dem Spielberichts bogen stehen müssen, hat sich der Stellenwert der Arbeit mit den Nachwuchsspielern deutlich erhöht.

"Peter Zeiß etwa ist in den vergangenen Monaten zum Profi gereift. Unser Spielsystem ist prädestiniert für ihn und er hat sich gerade auch in brenzligen Situationen mittlerweile zu einem ganz wichtigen Akteur entwickelt", soTim Nees.

Eine wichtige Aufgabe der beiden Co-Trainer ist die Analyse der Spielsysteme der jeweils kommenden Gegner und die entsprechende Vorbereitung der eigenen Akteure auf ihre Gegenspieler. Hier wird sehr viel mit Video sequenzen gearbeitet. Am Ende der Woche tauschen Marco van den Berg und seine beiden Co-Trainer dann ihre Meinungen und Einschätzungen aus und es wird die endgültige Taktik für das jeweils kommende Spiel festgelegt.

Außerdem ist das Individualtraining eine wichtige Aufgabe der beiden Assistant-Coaches. "Ich arbeite vorwiegend mit den großen Spielern", so der 2,09 Meter große Ex-Center Nees, der 1,80 Meter große Dragan Andrejevic arbeitet vorwiegend mit den kleineren Akteuren.

Der 38-jährige, in Mazedonien geborene Dragan Andrejevic kam aus Belgrad nach Bayreuth. Dort arbeitete er an der bekannten Basketball-Akademie und im Trainerstab von FMP Belgrad. Das Seniorenteam von FMP Belgrad gewann unter anderem 2004 und 2006 die Liga der Adreatic Basketball-Association und holte vier Mal den jugoslawischen beziehungsweise serbischen Pokal. Die Nachwuchsteams von FMP Belgrad erzielten auf nationaler und europäischer Ebene in der Euro league große Erfolge. "Ich habe hier viel von den erfahreneren Trainern gelernt", erzählt Andrejevic. Im Jahr 2011 fusionierte FMP Beldgrad mit der Basketball-Abteilung von Roter Stern Belgrad.

Ziel von Dragan Andrejevic war es, zusammen mit seiner Frau, einer Ärztin, nach Deutschland zu kommen. Das Engagement beim BBC Bayreuth erwies sich so als große Chance.
"Meine Frau Ivana arbeitet als Ärztin im Bezirkskrankenhaus Bayreuth. Uns beiden gefällt die relativ kleine Stadt sehr gut, wir haben uns hervorragend eingelebt", erzählt Andrejevic. Neben dem Zusammenhalt im Team ist er vor allem von den jungen deutschen Akteuren überzeugt, die im Training mit schneller Auffassungsgabe hervorragend mitziehen.

Begeistert ist Andrejevic aber auch von den Fans, die bei den Spielen begeistert und mit viel Basketball-Sachverstand mitgehen. "Die Oberfrankenhalle wird bei den BBC-Heimspielen zur Oberfranken-Hölle und dieses von den Fans entfachte Feuer überträgt sich natürlich auch auf das Team", weiß Andrejevic.

In den kommenden Tagen bereiten die beiden Assistant-Coaches das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag, 28. Oktober, um 17 Uhr gegen Bayern München vor. Dann gibt es für Tim Nees auch ein Wiedersehen mit dem früheren Headcoach Andreas Wagner, der seit kurzem als Assistant-Coach bei den Bayern agiert.
"Wir beide sind jetzt praktisch Kollegen. Ich habe mit Andreas Wagner ein freundschaftliches Verhältnis. Sein Engagement bei den Bayern hat mich persönlich nicht so sehr überrascht", so Tim Nees.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren