Bayreuth
Gewalt

Supermarkt: Drängler in Bayreuth rastet aus

In einem Bayreuther Supermarkt ist es am Samstag zu einer Schlägerei an einer Kasse gekommen. Die Polizei bittet um Hinweise.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa
Am Samstagnachmittag gegen 13. 30 Uhr wollte sich in einem Supermarkt in der Bamberger Straße ein Kunde an der Kasse vordrängeln, berichtet die Polizei. Dies gefiel einem der Anstehenden nicht und brachte dies auch verbal zum Ausdruck. Der Drängler reagierte und versetzte dem Mann drei bis fünf Faustschläge gegen den Kopf. Der Geschädigte erlitt hierbei ein Hämatom am linken Auge und musste einen Arzt aufsuchen. Der Schläger hatte sich noch vor Eintreffen der Polizei aus dem Staub gemacht.


Der Flüchtige wird von der Polizei wie folgt beschrieben:


Zirka 28 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß, kräftige Figur, vermutlich Türke, kurzes mittelblondes Haar, trug eine grüne Bomberjacke mit Fellkragen und eine Jeans. Er soll mit Vornamen Attila heißen und war mit einer jungen Frau mit längeren Haaren und blonden Strähnen unterwegs.

Hinweise auf den Täter nimmt die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter der Telefonnummer 0921/5062130 entgegen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren