Laden...
Bayreuth
Schlägerei

Streit um teure Jacke in Bayreuth eskaliert

Ein 33 Jahre alter Mann aus Ulm hat in der Nacht auf Donnerstag eine Winterjacke im Wert von 490 Euro in Bayreuth gestohlen. Als er überführt wurde, schlug er zu.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Wie die Polizei berichtet, stellte ein 25 Jahre alter Student aus Bayreuth in der Nacht auf Donnerstag gegen 3.20 Uhr beim Verlassen eines Lokales in der Innenstadt fest, dass seine teure Winterjacke gestohlen worden war.

Der Student und sein Begleiter suchten daraufhin im Umfeld des Lokals in der Von-Römer-Straße nach dem Täter und verständigten dabei eine zufällig vorbeikommende Streife.

Doch dann wurde der Geschädigte in der Fußgängerzone von Bayreuth selbst fündig und stellte den mutmaßlichen Jackendieb. Es kam zum Streit und der Täter schlug dem Studenten mit der Faust ins Gesicht.

Als die Polizei eintraf, konnte man die Jacke dem 25-Jährigen zweifelsfrei zuordnen. Der vermeintliche Dieb, ein 33 Jahre alter Mann aus Ulm, war sehr betrunken und reagiert äußert aggressiv auf die Polizei. Den Täter erwartet eine Anzeige wegen Diebstahls und Körperverletzung. dvd



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren