Hollfeld

Seniorin im Bus niedergeschlagen und geflüchtet

Eine Jugendliche hat am Sonntag eine Seniorin in einem Stadtbus in Bayreuth beleidigt und angegriffen. Die Täterin flüchtete, die Seniorin wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum gebracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Sonntag gegen 18.00 Uhr fuhr eine 80-jährige Seniorin mit dem Stadtbus in Richtung ihres Wohnsitzes in einem Altenheim am Roten Hügel. An der Bushaltestelle "Eibseestraße" wollte die Seniorin dann den Bus verlassen, berichtet die Polizei.

Hier wurde sie von einer Jugendlichen zunächst verbal angegangen und mit übelsten Schimpfworten betitelt. Außerdem zündete sich die Jugendliche mehrere Zigaretten an und schnipste die brennenden Zigaretten auf die Seniorin. Als die Seniorin vom Bus ausgestiegen war, wollte sie sich entfernen. Die Jugendliche schlug aber mehrmals mit ihrer schweren Handtasche auf die Seniorin ein, bis diese zu Boden ging.

Anschließend flüchtete die Jugendliche, die zu diesem Zeitpunkt von zwei weiteren Jugendlichen begleitet wurde. Erst etwa zwei Stunden später brachte die Seniorin den Vorfall zur Anzeige.
Sie wurde nur leicht verletzt, musste sich jedoch zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum begeben.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zur Täterin oder deren Begleitern machen können. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Bayreuth-Stadt unter der Rufnummer: 0921/506-2130.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.