Ahorntal
Unfall

Motorradfahrer wird geblitzt und stürzt kurz darauf

Zu einem Sturz eines Motorradfahrers ist es am Samstagnachmittag im Landkreis Bayreuth (Ahorntal) gekommen. Zuvor ist er mit zu hoher Geschwindigkeit geblitzt worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Christopher Schulz
Symbolbild: Christopher Schulz
Am Samstagnachmittag führten laut der Polizei Beamte der Polizeiinspektion Pegnitz auf der kurvenreichen Strecke zwischen Volsbach und Glashütten Geschwindigkeitsmessungen durch. Der Schnellste war ein 25-jähriger Motorradfahrer, der bei erlaubten 100 km/h mit 153 km/h gemessen wurde. Ihn erwartet ein Bußgeld von 160 Euro, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot.

Er war so schnell, dass er nach der Messung nicht anhalten konnte, sondern mit seiner Maschine stürzte und im Graben landete. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, verletzt wurde er nicht. Die Polizei wird auch weiterhin Motorradfahrer "ins Visier" nehmen, die den dortigen unfallträchtigen Abschnitt mit einer Rennstrecke zu verwechseln scheinen.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren