Bayreuth
Diebstahl

Mann in Bayreuth klaut Schuhe im Kinderwagen

Ein 39-jähriger Mann unternahm am Montagabend einen dreisten Diebstahlsversuch in einem Geschäft in Bayreuth. Er legte ein Paar Schuhe im Wert von etwa 80 Euro in einen Kinderwagen und wollte so die Ware aus dem Geschäft schmuggeln. Die Diebstahlwarnanlage verhinderte jedoch den dreisten Versuch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Gegen 19 Uhr befand sich laut Polizeibericht der 39-jährige Mann aus Bayreuth zusammen mit seiner 19-jährigen Lebensgefährtin und deren 2-jährigen Kind in dem Geschäft in der Maximilianstraße. Unbeobachtet von seiner Lebensgefährtin und dem Personal des Geschäftes, legte er ein paar Schuhe in den Kinderwagen des 2-jährigen Kindes.

Beim Verlassen des Geschäftes löste die Diebstahlwarnanlage aus. Der Mann ergriff die Flucht. Seine Lebensgefährtin wurde von einem Mitarbeiter aufgehalten. Die Schuhe, an welchen sich noch die Diebstahlsicherung befand, konnten im Kinderwagen aufgefunden werden. Da die 19-jährige Frau eine Beteiligung an dem Diebstahl bestritt, wurde sie von Polizeibeamten zur Dienststelle gebracht. Ihr Lebensgefährte kam einige Minuten später ebenfalls zur Polizeiinspektion und gab die Diebstahlshandlung zu.

Neben dem Ermittlungsverfahren wegen des Diebstahls der Schuhe wird der Mann noch einiges an Gesprächsbedarf mit seiner Lebensgefährtin haben.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren