Marktschorgast

Lkw prallt bei Marktschorgast ungebremst gegen Pannenfahrzeug

Ein Lkw ist bei der Anschlussstelle Marktschorgast auf ein Pannenfahrzeug geprallt und hat dieses etwa 60 Meter mitgeschleift. Eine Frau und ein Kind wurden leicht verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine 32-Jährige aus Bayreuth kam vermutlich wegen eines Reifenschadens nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte in die Mittelschutzplanke und blieb dann quer zur Fahrtrichtung am rechten Fahrstreifen stehen. Glücklicherweise konnten Sie und ihr Ehemann die beiden acht- und zehn-jährigen Kinder aus dem Fahrzeug bringen, als der 56-Jährige Fahrer eines Sattelzuges das unbeleuchtete Fahrzeug nicht erkannte.

Ungebremst prallte er auf das Pannenfahrzeug und riss es etwa 60 m weit mit. Durch den ersten Unfall wurden die Fahrerin und ein Kind nur leicht verletzt. Gesamtschaden entstand in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Marktschorgast waren mit der Absicherung und Reinigung der Fahrbahn beschäftigt. Es kam nur kurzfristig zu geringeren Verkehrsbehinderungen. Der Fahrer des Lkw wurde nicht verletzt. Gegen ihn wird wegen verschiedener Ordnungswidrigkeiten ermittelt.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.