Laden...
Bayreuth
Geschwindigkeitskontrollen

Kontrolle auf der A9: viele Autofahrer fuhren zu schnell

Außergewöhnlich viele Autofahrer mussten bei einer ganztägigen Geschwindigkeitskontrolle am Mittwoch auf der Autobahn beanstandet werden. 875 Verkehrsteilnehmer fuhren zu schnell.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Jörn Pollex/dpa
Foto: Jörn Pollex/dpa
Vor der Einhausung Bayreuth hatten die Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth ihr Messgerät in dem auf 100 km/h beschränkten Bereich in Richtung Süden aufgebaut. Während ihrer Messung passierten 16.100 Fahrzeuge die Kontrollstelle. Insgesamt waren 875 Autos zu schnell unterwegs.

Während 452 Fahrer mit Verwarnungen davonkommen, erhalten 423 Lenker einen Bußgeldbescheid mit Punkten. Hiervon müssen 16 Verkehrsteilnehmer wegen ihrer Geschwindigkeit mindestens einen Monat auf ihren Führerschein verzichten. Trauriger Spitzenreiter war eine 44-jährige Berlinerin, die mit satten 167 km/h unterwegs war. Ihr droht ein Bußgeld von 440 Euro, zwei Monaten Fahrverbot und zwei Punkte. ak