Bayreuth
Randale

Fußballfans drehen nach Elfmetertor durch

Am Rande des Landesligaspieles der Spielvereinigung Bayreuth gegen den FC Kickers Würzburg am Samstag kam es zu schweren Übergriffen gegen die Polizei und den Ordnungsdienst. Nach einem Elfmetertor überstiegen Würzburger Fans einen Zaun und stürmten gegen das Bayreuther Fanlager.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Matthias Hoch
Nur mit Einsatz von Schlagstock und Pfefferspray konnten die Beamten die wütende Meute unter Kontrolle halten. Fünf Personen wurden in Gewahrsam genommen.

Nach einem Elfmetertor für die Spielvereinigung Bayreuth in der 80. Spielminute überstiegen mehrere Fans aus dem Würzburger Lager einen Zaun, liefen zur Gegengerade und attackierten Bayreuther Zuschauer mit Schlägen und Tritten. Bereitschaftspolizisten setzten sofort nach nahmen vier Personen fest. Als weitere Würzburger Anhänger dies bemerkten, drängten sie ebenfalls in Richtung der Gegengerade, um ihren Kameraden zu Hilfe zu eilen.


Schläge und Tritte gegen Sicherheitskräfte



Die Polizisten und Ordner wurden aus der Menge heraus mit Schlägen und Tritten traktiert und hatten größte Mühe, die Meute unter Kontrolle zu halten.
Zur Unterstützung der Einsatzkräfte rückten Streifen weit über den Bayreuther Landkreis hinaus an. Mit diesem Aufgebot gelang es der Polizei schließlich, die Lage zu beruhigen und die immer noch wütende Menge unter Kontrolle zu halten. Ein Würzburger, der seine Kumpel immer wieder anstachelte, konnte dabei noch in Gewahrsam genommen werden.

Nach Spielende mussten die Fans zurück zum Bahnhof eskortiert werden, wobei es wieder zu einzelnen tätlichen Übergriffen kam. Die Bundespolizei begleitete die aufgeheizte Menge schließlich im Zug zurück nach Würzburg.

Insgesamt wurden vier Polizeibeamte verletzt und fünf Störer festgenommen. Mehrere Personen mussten nach dem Einsatz von Pfefferspray durch Kräfte des Roten Kreuzes vor Ort versorgt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.

Positiv bewertet die Polizei das Verhalten der Anhänger der SpVgg Bayreuth. Die ließen sich nicht provozieren und entfernten sich alsbald aus dem Stadion.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren