Am Freitagabend wurde ein 31-jähriger aus Bayreuther bei einer Polizeikontrolle mit einem Fahrrad angetroffen. Ermittlungen ergaben, dass das Fahrrad wohl gestohlen war. Es wurde sichergestellt. Der Dieb konnte nach einer Personalienfeststellung seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Ein paar Stunden später, am Samstag morgen, wurde der selbe Mann von einer Zivilstreife erneut kontrolliert. Wieder hatte er ein Fahrrad dabei. Auf Befragen gab er an, dass er das Fahrrad bereits im August gestohlen hatte. Es stand damals vor einer Spielothek in der Innenstadt. Da er damals "zu faul zum Laufen" war, nahm er das fremde Fahrrad und fuhr damit davon. Auch dieses Fahrrad wurde sichergestellt. Der zweifache Dieb konnte erneut laufen.