Hollfeld
Polizei prüft Zusammenhänge

Einbrecher schlugen in St. Georgen in einer Nacht zweimal zu

Zwei Einbrüche geschahen in der Nacht zum Freitag in dem Bayreuther Stadtteil. Neben einem Fitness-Studio war auch ein Jugend- und Freizeittreff Ziel der Einbrecher. Die Kripo Bayreuth ermittelt und prüft mögliche Zusammenhänge.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild  Foto: Stephan Jansen/dpa
Symbolbild Foto: Stephan Jansen/dpa
In der Zeit zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen verschafften sich ungebetene Gäste über ein gewaltsam geöffnetes Fenster Zutritt zu dem Fitnessstudio in der Dr.-Hans-Frisch-Straße. Dort öffneten sie die Kassen und entnahmen einen geringen Bargeldbetrag, bevor sie unerkannt flüchteten. Sie hinterließen laut Polizeiangaben Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Nur einige Straßen weiter stiegen ebenfalls bislang Unbekannte in der Gaußstraße in den dortigen Jugend- und Freizeittreff ein, indem sie Glasscheiben einschlugen. Trotz intensiver Suche in den Räumlichkeiten konnten sie nichts Wertvolles finden. Unverrichteter Dinge zogen die Einbrecher wieder ab. Der Schaden an den beschädigten Scheiben beträgt etwa 200 Euro.


In beiden Fällen hat der Kriminaldauerdienst der Bayreuther Kripo die Ermittlungen vor Ort aufgenommen und prüft noch mögliche Tatzusammenhänge.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht oder ungewöhnliche Geräusche wahrgenommen haben, können sich bei der Kripo Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/5060 melden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren