Bayreuth
Verkehr

Drei Verletzte nach Taxi-Unfall in Bayreuth

Drei Menschen sind bei einem Unfall mit einem Taxi in Bayreuth verletzt worden. Eine 50-jährige Autofahrerin hatte das Taxi übersehen. Die beiden Fahrzeuge kolliderten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Eine 50-jährige Kraftfahrerin aus dem nördlichen Landkreis befuhr am Sonntag gegen zwei Uhr die Dr.-Würzburger-Straße und wollte die Kreuzung in Richtung Nordring überqueren, berichtet die Polizei. Hierbei übersah sie das Taxi eines 65-Jährigen aus dem östlichen Landkreis, welcher von der Hindenburgstraße kommend die Kreuzung in Richtung Kulmbacher Straße befuhr wobei es zur Kollision kam.

Sowohl der Taxifahrer, sowie einer seiner beiden Fahrgäste erlitten Prellungen und begaben sich selbständig zum Arzt.

Die Unfallverursacherin wurde mit einen Schock und Prellungen ins Klinikum Bayreuth eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von insgesamt 25.000 Euro.

Zudem wurde durch den Zusammenstoß das Taxi gegen eine Fußgängerampel geschleudert, so dass deren Mast abknickte. Dieser Schaden dürfte mit zirka 3.000 Euro zu veranschlagen sein.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren