Laden...
Bayreuth
Verkehrsdelikt

Bayreuth: unter Drogen, geklautes Auto und ohne Führerschein

Ein 24-Jähriger ist am Sonntag bei Bayreuth gestoppt worden. Der Mann stand unter Drogen und war ohne Führerschein unterwegs. Das Auto hatte er geklaut - einen Tag zuvor hatte es ihm noch gehört.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Der Opel war als gestohlen gemeldet, als ihn die Verkehrspolizei bei Bayreuth anhält. Der 24-jährige Fahrer kam gerade aus seiner Heimat Polen und war Richtung Süden unterwegs. Das Auto hatte er einem Landsmann verkauft und sich noch in der folgenden Nacht damit aus dem Staub gemacht - mit Hilfe eines Zweitschlüssels und offensichtlich unter Drogen.

Mit einem Schnelltest stellten die Beamten noch vor Ort den Drogeneinfluss fest, welcher auch bei einer späteren Blutentnahme bestätigt wurde. Dem nicht genug, stellte sich bei weiteren Ermittlungen auch noch heraus, dass der 24-Jährige ohne Führerschein unterwegs war, weil er noch nie einen hatte.

Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung durfte er seine Reise jedoch mit der Bahn fortsetzen. Die Anzeigen werden ihm nachgesandt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren