Bayreuth
Kurioser Diebstahl

Aggressiver Pizzadieb auf Beutezug in Bayreuth

Ein Betrunkener hat in Bayreuth Passanten drei Kartons mit Pizza aus der Hand gerissen und ist damit geflüchtet. Als ihn die Polizei ausfindig machen konnten, hatte er bereits eine Pizza und ein Pizzabrot verspeist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Betrunkener nahm in Bayreuth Passanten drei Kartons mit Pizza aus der Hand und flüchtete. Symbolbild Foto: Tim Brakemeier
Ein Betrunkener nahm in Bayreuth Passanten drei Kartons mit Pizza aus der Hand und flüchtete. Symbolbild Foto: Tim Brakemeier
Gegen 21.40 Uhr erhielt die Polizei von einem 23-jährigen Mann die Mitteilung, dass ihm und seiner 17-jährigen Begleiterin in der Friedrich-Ebert-Straße in Bayreuth drei Kartons mit Pizza von einem Mann gestohlen wurden.

Als sie den Dieb aufforderten, die Pizzen zurückzugeben, sei er aggressiv geworden, habe sofort angefangen, die erste Pizza zu essen und habe dann das Weite gesucht, heißt es im Polizeibericht.

Einige Minuten später traf eine Polizeistreife den 33-Jährige an. Wie die Polizei mitteilt, war er gerade dabei die Reste eines Pizzabrotes zu verspeisen. Eine Sicherstellung der gesamten Beute sei somit nicht mehr möglich gewesen,so der Polizeibericht. Ein Grund für den Hunger des Mannes sei vermutlich gewesen, dass er betrunken war. Er hatte nach Angaben der Polizei 1,44 Promille.

Auf den Pizzadieb kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls zu. Die gestohlenen Speisen hatten einen Wert von etwa 20 Euro.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren