Anschließend schleuderte er mehrere Regale gegen die Ermittler. Trotz heftiger Atemnot und starker Augenreizungen gelang es des beiden Polizisten schließlich, den Einbrecher festzunehmen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Auf der Suche nach möglichen Komplizen des 36-Jährigen durchkämmten rund 50 Polizisten den Gebäudekomplex, allerdings ohne Erfolg, wie das Polizeipräsidium in Bayreuth berichtete. Das Einkaufszentrum konnte wegen des Einsatzes erst mit mehrstündiger Verspätung öffnen. dpa