Laden...
Bayreuth
Sanierung

14 Millionen Euro Zuschüsse für Sanierung der Stadthalle - weitere Mittel in Aussicht

Für die Sanierung der Stadthalle wurden der Stadt Bayreuth inzwischen rund 14 Millionen Euro an Fördermitteln in Aussicht gestellt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Archiv
Foto: Archiv
Der Stadt Bayreuth wurden nach intensiven Verhandlungen 8,9 Millionen Euro - und damit 5,3 Millionen Euro mehr als ursprünglich gedacht - an Städtebaufördermitteln sowie Zuschüsse in Höhe von vier Millionen Euro von der Oberfrankenstiftung und in Höhe von einer Million Euro von der Bayerischen Landesstiftung in Aussicht gestellt. Dies teilte die Stadt am Freitag, 19. August, in einer Pressemitteilung mit.

Darüber hinaus liefen derzeit "konstruktive Gespräche mit dem Bayerischen Staatsministerium für Finanzen, die Zuschusssituation für das Sanierungsprojekt Stadthalle weiter zu verbessern", heißt es in der Meldung. Die Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass für die Stadthalle in der aktuellen Haushaltsplanung bislang keinerlei Fördermittel eingeplant waren. Die jetzt durch die regionalen Fördergeber in Aussicht gestellten Beträge werden die Situation der Stadt laut ihrer Aussage verbessern. "Unstrittig ist, dass es Ziel sein muss, dass dieser Betrag noch erheblich durch weitere Zuschüsse aufgestockt wird", sagt Merk-Erbe.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren