Zapfendorf
Vandalismus

Kot-Attacke und Schmierereien: Wer terrorisiert Zapfendorf?

In zwei neuen Fällen von Sachbeschädigung in Zapfendorf ermittelt die Kripo Bamberg. Unbekannte hatten am Bahnhof einen Aufzug mit Hundekot und ein Display mit Filzstift beschmiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unappetitlich: Unbekannte haben Hundekot am Aufzug am Bahnhof in Zapfendorf geschmiert. Foto: Deutsche Bahn AG
Unappetitlich: Unbekannte haben Hundekot am Aufzug am Bahnhof in Zapfendorf geschmiert. Foto: Deutsche Bahn AG

Mit einem Stift und Hundekot beschmierten bislang Unbekannte in der Nacht zum Dienstag Einrichtungen in Zapfendorf und richteten einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro an. In der Nacht auf Dienstag beschmierten sie am Bahnhof das Display mit Filzstift und verunreinigten einen Aufzug mit Hundekot. Ungefähr im gleichen Zeitraum wurde eine Hinweistafel des Waldkindergartens ebenfalls mit Filzstift verschiedene Worten und Schriftzeichen an.

Immer wieder Ärger in Zapfendorf

Es war nicht der erste Fall in der Gemeinde im Landkreis Bamberg. Bereits seit dem Spätsommer kommt es immer wieder zu Fällen von Vandalismus und anderen Zwischenfällen.

Im August hatten Unbekannte Pferdekot im Zapfendorfer Freibad verteilt. Anfang September war unter einer Brücke an der A73 nahe Zapfendorf ein verdächtiges Päckchen aufgetauchtund mehrere Bäume in Zapfendorf umgesägt. Erst vor kurzem sorgte erneut ein verdächtiger Gegenstand am Bahnhof für Alarm.

Kripo ermittelt und sucht Zeugen

Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen zur Kot-Attacke übernommen und bittet unter Telefon 0951/9129-491 um Hinweise.

Mehr zu den aktuellen Fällen und einer ganzen Serie von Sachbeschädigungen in Zapfendorf im kostenpflichtigen Bereich bei inFranken.dePLUS.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren